Louise Farrenc: Kammermusik 2017-09-19T20:09:50+00:00

cd_farrenc2

Zwei Trios und ein Sextett



… man merkt durchaus, dass Louise Farrenc eine hochbegabte Pianistin war – [das Sextett] ist gewissermassen ein verkapptes Klavierkonzert mit wirbligen Aussensätzen und einem klangsüchtigen Mittelteil. Das Rezept für die Linos-Pianistin Konstanze Eickhorst und ihre Mitstreiter ist damit gegeben: ja nicht verzärteln, sondern den mitunter gestauten und dann umso vehementer losbrechenden Energien freie Bahn lassen. Musik&Theater 09/2009

 
… Das Linos Ensemble läßt den Stücken durchweg ebenso brillante wie kammermusikalisch klar durchstrukturierte Interpretationen angedeihen. Konstanze Eickhorst lässt ihren Mitstreitern trotz perlendem Tastendonner die erforderlichen Freiräume. Das Sextett ist in gewissem Maße ein verkapptes Klavierkonzert, trotzdem bleibt es hier ein in jeder Beziehung hörenswertes Kammermusikstück.
rohrblatt 09/2009

…Dem Linos-Ensemble ist eine weitere ganz ausgezeichnete Platte gelungen.
www.klassik.com 05/2009

WZ Westdeutsche Zeitung 18 March 2006

»Konstanze Eickhorst masters the enormous pianistic challenges with breathtaking élan.«

Konstanze Eickhorst im Portrait bei klassik.com

»Eine CD sollte so lebendig klingen wie ein inspiriertes Konzert.« ... zum Interview